StartseiteKontaktHier finden Sie unsSeitenübersicht
Sie sind hier: 

„Menschlichkeit am Zug“...

...ist seit über 100 Jahren in ganz Deutschland und seit über 60 Jahren in Ingolstadt das Motto der Bahnhofsmission.

Die Arbeit der Bahnhofsmission ist ein gemeinsamer Dienst der Evangelischen und Katholischen Kirche am Bahnhof und ist als niederschwelliges Angebot eine Anlaufstelle für Menschen, die sich gerade im Bereich des Bahnhofs aufhalten, egal ob diese die Angebote der Bahn in diesem Moment in Anspruch nehmen oder nicht!

Diese Hilfsangebote der Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission geschehen in den verschiedensten Formen und sind nicht gebunden an die Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen, gesellschaftlichen oder religiösen Gruppe.

Am Hauptbahnhof Ingolstadt ist die Bahnhofsmission in ökumenischer Trägerschaft von Diakonie und Caritas für Reisende tätig.

Wir bieten an:

  • unmittelbare soziale Hilfen wie z.B. die Präsenz am Bahnsteig, das Geleit und die Hilfe am Zug, Gewähren von Aufenthalt in den Räumen der Bahnhofsmission und die Gesprächsbereitschaft durch die Mitarbeitenden
  • Vermittlung von Hilfen wie z.B. Vermittlung zur Service-Zentrale der Bahn-AG, Vermittlung von Hilfsangeboten von Diakonie und Caritas in Notlagen, bei Fragestellungen und Problemen, Vermittlung von Umstiegshilfen in anderen Bahnhöfen
  • Förderung der Mobilität von bestimmten Personengruppen wie z.B. ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen